SEA CLOUD II: Eine Segelreise für Feinschmecker durch die Genussregion Nordspanien

Spanien & Portugal

Bilbao – Santander –  La Coruña – Islas Cíes – Porto/Leixões – Lissabon

Die vier Nordprovinzen Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galizien sind landschaftlich sowie kulinarisch durch das Zusammenspiel von Bergen und Meer beeinflusst. Auf dieser 7-tägigen Segelreise holen wir die Genuss- region Nordspanien an Bord der Sea Cloud ii. Unser Küchenchef, ein Gastsommelier und ein Sternekoch der FEINEN PRIVATHOTELS laden Sie dazu ein, diese feine Küche und ihre besonderen Weine gemeinsam zu entdecken.

Ihr Schiff

Klassisch, nostalgisch, elegant.

Die SEA CLOUD II ist als echte Schwester der legendären SEA CLOUD erkennbar, hat aber ihre ganz eigene Persönlichkeit. Sie verbindet die Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes mit der einzigartigen Atmosphäre eines romantischen Großseglers. Ein Windjammer vermittelt das Gefühl von grenzenloser Freiheit – am intensivsten unter freiem Himmel. Doch auf der SEA CLOUD II ist sie jederzeit und überall erlebbar. Sie zeigt sich im Lebensstil an Bord. Sie ergibt sich durch die Weitläufigkeit ihrer vier Decks, die entspannte Geselligkeit und privaten Rückzug ermöglicht. In der Lounge, der Bibliothek, dem Restaurant, den Kabinen und im Fitnessbereich ist die stilvolle Behaglichkeit allgegenwärtig.

Wohnen

Ganz privat auf dem Lidodeck befinden sich zwei Owner-Suiten mit Panoramafenstern. Auf dem Promenadendeck warten 16 Junior-Suiten und zwei De-Luxe-Außenkabinen, ebenfalls mit Panoramafenstern. Maritimer sind die 27 De-Luxe-Außenkabinen des Kabinendecks: mit klassischen Bullaugen. Drei davon sind – wie auf traditionellen Windjammern üblich – mit Ober- und Unterbett ausgestattet. Selbstverständlich haben alle Kabinen kleine Sitzecken, eine lichtdurchflutete Atmosphäre, helle, geräumige Marmorbäder und sehr viel Platz für persönliche Utensilien.

Inkludierte Leistungen

  • Segelkreuzfahrt in der gebuchten Kabinen-Kategorie
  • Begrüßungs-Champagner in der Kabine
  • Sämtliche Mahlzeiten vom Frühaufsteherfrühstück bis zum erlesenen 4-Gang-Auswahlmenü am Abend
  • 5-Gang-Gala-Dinner während der Reise
  • Welcome- und Farewell-Cocktail mit Champagner
  • Qualitätsweine von namhaften Winzern oder Bier zum Mittag- und Abendessen
  • Alle Softgetränke während der Reise
  • Alle alkoholfreien Kaffee- und Teespezialitäten
  • Mineralwasser auf den Ausflügen
  • Täglich frisch gefüllter Obstkorb in Ihrer Kabine
  • E-Mails können vom bordeigenen Laptop kostenfrei verschickt werden
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reiseunterlagen mit länderkundlichen Informationen
  • Alle Hafengebühren
  • Nutzung des Wassersport-Equipments wie z.B. Schnorchel-Ausrüstung (wetterabhängig)
  • Kostenloser Wäscheservice in der Kat. A-C (SEA CLOUD) und Kat. A+B (SEA CLOUD II

Individuelle Anreise

18.00 Uhr Abfahrt

Bilbao war schon immer eine wichtige Hafen- und Industriestadt. 1993 wurde Bilbao ein Pilgerziel für Liebhaber moderner Kunst und Avantgarde-Architektur. Das Guggenheim-Museum, eigenwillig und einzigartig vom Stararchitekten Frank O. Gehry entworfen, präsentiert auf 11.000 Quadratmetern alles, was Rang und Namen hat. Früher hat Bilbao Stahl verarbeitet und heute spielt es damit, denn es folgten weitere namhafte Architekten, die Bilbao ein sympathisches, unverwechselbares Gesicht verliehen haben. Über die futuristische Calatrava-Brücke gelangt man in die Altstadt, in deren Gassen man herrlich bummeln und die Kunst der baskischen Küche genießen kann.

08.00 Uhr Ankunft / 13.30 Uhr Abfahrt

Mittelalterliche Perle: Santillana del Mar

Blumengeschmückte Holzbalkone, versteckte Gärten hinter dicken Mauern und kleine Renaissance-Paläste. In der Altstadt von Santillana del Mar gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken. Für zwei Höhepunkte sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen: die Stiftskirche der Heiligen Juliana, die dem Pilgerort seinen Namen gab, und die berühmten Felsmalereien der Höhle von Altamira.

08.00 Uhr Ankunft / 17.00 Uhr Abreise

Die Altstadt von La Coruña liegt malerisch auf einer Halbinsel, und ihr Wahrzeichen, der über 2000 Jahre alte Herkulesturm auf dem Kap vor der Stadt. Hier trifft Kultur, Geschichte und Kunst auf ursprüngliche galizische Lebensart. Santiago de Compostela, einer der bekanntesten Wallfahrtsorte der Welt, ist Ziel und Höhepunkt des Jakobsweges, der seit dem 11. Jh. existiert. Seit dieser Zeit ist auch die wunderschöne Kathedrale eine der bedeutendsten Pilgerstätten der Christenheit – neben Rom und Jerusalem. Sie zählt, zusammen mit der Altstadt, zum UNESCO-Weltkulturerbe. In ihr findet ein besonderes Ritual statt: Der Botafumeiro, ein riesiges Weihrauchfass, wird durch das großartige Querschiff geschwenkt.

14.00 Uhr Ankunft / 18.00 Uhr Abreise

In einer galizischen Legende erholte sich Gott nach der Erschaffung der Welt am siebten Tag auf der Inselgruppe Cíes von seiner Arbeit. Und das kann man gut verstehen: Der heutige galizische Nationalpark umfasst weite Teile des Meeres und drei unbewohnte Inseln, die den Archipel Islas Cíes bilden. Auf schönen Wanderwegen an imposanten Steilküsten, durch Dünenlandschaften und kleine Wälder kann man die artenreiche Flora und Fauna entdecken. Fast noch ein Geheimtipp sind ihre wunderschönen Strände: Der Playa de Rodas wurde sogar von einer britischen Zeitung zum schönsten Strand der Welt gekürt.

08.00 Uhr Ankunft / 14.00 Uhr Abreise

Porto empfindet sich selbst als heimliche Hauptstadt des Landes. Die historische Altstadt „Ribeira“, ein UNESCO-Weltkulturerbe, zieht sich in engen Gassen, terrassenartig den Hang hinauf und überblickt den Douro. Das einstige „Kleine-Leute-Viertel“ hat sich zu einem hübsch restaurierten In-Viertel gemausert. Ein Schüler Gustave Eiffels hat die kühne Brückenkonstruktion entworfen, die sich in einem weiten Bogen über den Fluss spannt und die Ribeira mit der gegenüberliegenden Vila Nova da Geia und ihren über 50 Portweinkellereien verbindet. Dem überwältigend schönen Douro Tal und der Landschaft der Weinregion Alto Douro, ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe, nähert man sich am besten auf dem Fluss.

14.00 Uhr Ankunft

Wenn die Sea Cloud ii in Lissabon einläuft, bieten sich einzigartige Flusspanoramen auf dem Tejo. Es geht vorbei am UNESCO-Weltkulturerbe Torre de Belém, der den Glanz der einstigen kolonialen Weltmacht feiert. Wenige hundert Meter weiter grüßt das gigantische Monument der Ent- deckungen, das Heinrich dem Seefahrer gewidmet ist

individuelle Abreise

Zeitraum
  • 21.08. – 28.08.2018 (7 Tage)
Preis
  • ab 3.395,- € pro Person