Einem Silberrücken in die Augen schauen…

Uganda & Rwanda – Afrika

Stille Begegnungen mit sanften Riesen. Diese Gorilla-Tracking-Tour führt zu den schönsten Seiten von Uganda und Rwanda.

Es riecht nach nasser Erde, und dichte Nebelschleier steigen auf, als sich ein schwarzer Schatten den Weg durch Riesenfarne bahnt. Dunkle, ausdrucksstarke Augen blicken sich neugierig um. Es ist ein mächtiger Berggorilla – einer von rund 340, die im Bwindi-Nationalpark im Südwesten Ugandas leben. Diese stillen Begegnungen mit den sanften Riesen gehören zu den Höhepunkten der 21-tägigen Gorilla-Tracking-Tour. Doch im Land der Kontraste ist auch diese Safari ein exklusiver Mix aus Abenteuer und Erholung, Natur und Luxus in völliger Abgeschiedenheit. Es ist Ihre private Tracking-Tour für alle Sinne.

Wohnen

Serena Lake Victoria Hotel

Apoka Safari Lodge

Chobe Safari Lodge Super Deluxe Tent

Paraa Safari Lodge Queen’s Cottage

Kyaninga Lodge

Mweya Safari Lodge

Ishasha Wilderness Camp

Clouds Mountain Gorilla Lodge

Mgahinga Lodge

Viruga Lodge

Serena Lake Kivu

 

Inkludierte Leistungen

Alle Mahlzeiten angegeben wie im Programm (Hotels in Kampala, Entebbe, Kigali sind i.d.R. Bed & Breakfast)

Getränke, mit Ausnahme von Champagner oder anderen Premium-Markengetränken

Unterkunft wie in der Reiseroute

Wasser und Snacks im Fahrzeug bei Safaris

Charter- oder Linienflüge und Flughafengebühren wie in der Reiseroute angegeben (Gepäckbeschränkung von 15 kg pro Person (nicht mehr) auf allen Flügen, zudem kleine, weiche Taschen und Koffer (keine Hartschalen). Charterflüge erlauben insgesamt max 380 kg inklusive Körpergewicht und Gepäck)

Alle Bodentransporte und Transfers wie angegeben, inkl. Benzin

Aktivitäten wie in der Reiseroute

Pirschfahrten in einem gemeinsamen Allrad-Fahrzeug in Lodges (nur bei Apoka gemeinsam, in den anderen Parks haben Sie Ihren privaten Fahrer / Führer und 4×4 Safari Land Cruiser Ranger)

Gebühren für den Ranger

Gebühren für Parks & Reservate ​​

Goldäffchen Tracking

Schimpansen Tracking (1x in Budongo und 1x in Kibale)
Wanderung am Fuß des Rwenzori Mountain

Besuch und Führung durch die Mpanga Teeplantage

Besuch des Salzsee Katwe

Kidepo

Bootsfahrten

Natur-Spaziergänge in der Natur, laut Reiseverlauf

Volcanoe-Wanderung

High Tea in Clouds

Museumsbesuch in Kagali

Alle anfallenden Steuern und Verwaltungsgeebühren

Nach Ankunft in Entebbe – der ehemaligen Hauptstadt Ugandas – heißt Sie Ihr Guide willkommen und bringt Sie in einem privaten Safari Land Cruiser zum Hotel.

Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Flughafen Entebbe gebracht, von wo Sie den Flug nach Kidepo antreten werden.

Nach Ankunft werden Sie von einem Mitarbeiter der Apoka Lodge abgeholt und zur Lodge gefahren. Auf dem Weg dorthin begegnen Sie schroffen Felsen, goldenen Gräsern, Ebenen mit wild lebenden Tieren, die weich leuchtenden Lichter – allem was man sich vorstellt, wenn man an Afrika denkt. Sie sind angekommen im Kidepo National Park.

Die 10 Zimmer der Apoka Safari Lodge sind groß, geräumig und komfortabel, die Einrichtung wurde von lokalen Handwerkern hergestellt und bieten einen endlosen Blick über die Savanne. Mit Wohnzimmer und einer privaten Veranda gibt es viele Orte zum Entspannen oder Lesen und der aus felsgehauene Swimming-Pool – tief und kühl -lädt zum Erfrischen ein.

Sie unternehmen eine Safari zu Fuß, fahren Sie in einem offenen Landcruiser entlang eines sandigen Flussbetts gesäumt mit Palmen oder klettern Sie auf die Spitze von einem Felsvorsprung und genießen Sie den Blick. Vielleicht entdecken Sie Löwen, Geparden, oft umgeben von Zebras, Wasserböcken, oder großen Herden von Büffeln.
Am Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt zum Sonnenuntergang mit Snacks und Getränken.

Heute Morgen haben Sie eine weitere Safari. Kurz danach fahren Sie weiter in Richtung Kidepo Flugplatz und mit einem Charterflug werden Sie zum Murchison Falls National Park geflogen (Flugzeit 1 Stunde). Ihr privater Fahrer/Guide und einem exklusiven 4×4 Land Cruiser bringt Sie zu Ihrer Lodge. Sie checken in der schönen Chobe Safari Lodge ein, am Rande des Parks.

An diesem Morgen gehen Sie auf eine Pirschfahrt im schönen Murchison Falls National Park.

Uganda’s größter National Park (3840 km²) hat eine Höhe von 600 bis 1300 Metern. Er ist für den dramatischen Murchison Wasserfall bekannt, wo der längste Fluss der Welt – der Nil – schäumend 43m in die Tiefe stürzt. Der Nil selbst beherbergt eine von Afrikas dichtester Nilpferd- und Krokodil- Populationen sowie eine schillernde Vielfalt von Wasservögeln. Insgesamt 76 Säugetierarten und rund 460 Vogelarten wurden bisher erfasst.

Die Landschaften reichen von Savannen-Ökosystemen und Grünland bis zu Auwälder. Der Süden des Parks ist von dichten Wäldern geprägt.

Sie erreichen die Lodge rechtzeitig zum Mittagessen und haben die Möglichkeit, sich zu entspannen, bevor Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt, die etwa 3 Stunden dauert, unternehmen. Die Bootsfahrt auf dem Nil wird oft als der Höhepunkt einer Reise in den Murchison Falls National Park bewertet, da sie es ermöglicht, Tiere aus der Nähe zu sehen. Entlang dieser Strecke des Flusses wird berichtet, dass sich einige Nil-Krokodile und zusätzlich rund 4.000 Nilpferde befinden und auch die Vogelwelt ist atemberaubend, mit Adler, bunten Eisvögel und Bienenfresser entlang des Flussufers. Das Boot bringt Sie zum Fuß des Wasserfalls.

Am späten Abend kehren Sie zur Lodge zurück.

Die Paraa Safari Lodge ist eine große Lodge, bekannt für Wildbeobachtungen im Murchison National Park. Die einzigartige Architektur ergänzt die gepflegte Umgebung und bietet eine fantastische Aussicht. Der große Balkon überzeugt mit einem spektakulären Blick auf die üppige Vegetation und artenreiche Tierwelt, sowie den berühmten Nil. Sie verfügen über einen großen Pool mit Blick auf den Victoria-Nil mit einer Bar, an der Sie im Wasser sitzen. Es gibt eine Boutique, in der Sie Kleidung, Kunsthandwerk, grundlegende Notwendigkeiten und Souvenirs kaufen können.

Sie stehen früh auf für eine weitere Safari.  Ihre Fahrt führt Sie zum Lake Albert und dem Nil-Delta, wo Sie eine Menge Tiere zu sehen bekommen. Der Murchison Falls National Park ist bekannt für die besten Tierbeobachtungen – Giraffen, Büffel, Löwen, Elefanten, Nil-Krokodil, Nilpferd, BushBock, Wasserböcke …
Sie setzen Ihre Fahrt in Richtung Osten des Parks, dem Waldgebiet Budongo Forest, weiter. Dieser Bereich ist nicht nur berühmt für seine Vogelwelt, sondern auch für die Schimpansen. Sie haben, wenn es das Wetter erlaubt, ein Picknick auf dem Weg und sonst ein Mittagessen in der Budongo Eco Lodge. Nach dem Mittagessen findet ein Schimpansen-Tracking und eine und eine Waldwanderung im Budongo Forest statt. Sie kehren am späten Nachmittag zurück.

Frühes Frühstückund Transfer zum Pakuba Flugplatz (in der Nähe der Lodge). Sie treffen auf den Piloten und per Charter-Flugzeug fliegen Sie Richtung Westen von Uganda, nach Kasese Town. Diese Stadt liegt am Fuße des schönen Rwenzori Mountain, das auch als „Gebirge des Mondes“ bekannt ist. Ein weiterer Fahrer/Guide holt Sie an der Landebahn ab und Sie unternehmen einen schönen 2-stündigen Spaziergang durch die Natur. Sie werden im sen in der Equator Snow Lodge zu Mittag essen und danach geht es weiter in Richtung Ihrer Unterkunft, der Kyaninga Lodge.

Hoch oben, am Rand eines alten Kratersees mit einer spektakulären Aussicht auf die Rwenzori Mountains bietet die Kyaninga Lodge eine ultimative Luxus-Erfahrung an einem von Ugandas schönsten Orte. Auf Stelzen und von Hand geschnitzten Eukalyptus-Stämmen erbaut, ist das Haupthaus eine erstaunliche Ingenieursleistung. Die Zimmer sind mit mit einer eigenen Terrasse, weicher Bettwäsche und Kissen und exquisitem Badezimmer aus Marmor ausgestattet und die Lodge bietet internationale Küche, Pool / Spa / Wellness-Center, einen Gras-Tennisplatz und einen Cricket-Rasen.

 

Am Morgen nach dem Frühstück fahren Sie ca. 40 Minuten zur bekannten Mpanga Teeplantage. Hier werden Sie rund um die vielen Plantagen geführt und bekommen einen Einblick in den Prozess. Und natürlich, wenn Sie möchten, können Sie hier den berühmten ugandischen Tee erwerben. Danach werden Sie unterwegs zu Mittagessen und den Weg in Richtung Kibale Nationalpark fortsetzen (+/- 1 Stunde).

An diesem Tag werden Sie den Nachmittag im Wald verbringen, um die herrlichen Schimpansen beobachten, die mit dem Menschen näher verwandt sind als alle anderen Lebewesen. Der Wald verfügt insgesamt über 13 Primatenarten.

Nach einem gemütlichen Frühstück geht Ihre Fahrt in Richtung Queen Elizabeth National Park weiter (+/- 3 Stunden). Am Morgen besuchen Sie den Salzsee Katwe, wo seit Jahrhunderten traditioneller Salzbergbau praktiziert wird. Der Katwe Salzsee gibt einen einzigartigen Einblick in den faszinierenden und doch zähen Prozess der Salzgewinnung.
Mit einer Pirschfahrt geht es weiter in Richtung Ihrer Unterkunft.

Die Mweya Safari Lodge ist eine First-Class-Lodge mit Blick über den berühmten Kazinga Kanal des Queen Elizabeth National Park. Die Lodge besteht aus 49 Zimmer, alle mit eigenem Bad und Moskitonetzen. Sie haben einen Pool mit Blick auf den Kazinga Kanal. Es gibt eine Boutique, in der Sie Kleidung, Kunsthandwerk , grundlegende Notwendigkeiten und Souvenirs kaufen können.

Früh am Morgen geht es für Sie auf Pirschfahrt. Zum Mittagessen sind Sie wieder in der Lodge. Am Nachmittag machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal. Sie erleben hautnah eine weitere Tierwelt – zischende Nilpferde, nur wenige Meter entfernt verweilen Büffel in den Untiefen und eine enorme Vielfalt an Vögeln zieren die Gräser am Rand des Flusses. Mit etwas Glück werden Sie sogar Elefanten am Flussufer sehen.

Zum Abendessen kehren Sie zurück zur Lodge.

Nach dem Frühstück checken wir aus und setzen unsere Safari in Richtung Süden fort. Der südliche Bereich von Queen Elizabeth National Park heißt Ishasha und diese Gegend ist berühmt für die in den Bäumen sitzenden Löwen. Natürlich wird auf dem Weg zur Safari Lodge versucht, einige der Löwen zu sichten.
Am Nachmittag ist ein Spaziergang durch die Natur und eine Vogelsafari geplant.

Nach einer morgendlichen Safari steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Nach einem frühen Frühstück werden wir in Richtung Kisoro (3 Stunden), und dann weitere 3 Stunden Fahrt mit hervorragender Aussicht über Bergseen und den spitzen Gipfeln der Virunga-Vulkane von Ruanda und dem Kongo. Dann steigt die Straße hinauf in Richtung Nkuringo, welches auf den Bwindi National Park hinab schaut – der Heimat der Berggorillas. Wir werden im Nkuringo Dorf bleiben.

Dieser Regenwald ist 25.000 Jahre alt und eines von Afrikas artenreichsten Lebensräumen. Die Höhe dieses National Parks reicht von 1200 bis 2600 Meter. Fünf Flüsse und eine hohe jährliche Niederschlägsrate machen das Gebiet ziemlich feucht. Neben der Hauptattraktion, der Berggorillas, ist der Park auch die Heimat erstaunlicher 120 Säugetierarten, 350 Vogelarten, 202 Schmetterlingsarten und über 200 Arten von Bäumen.
Es wird angenommen, dass etwa 350 Gorillas in mehreren Gruppen im Park leben. Der große Artenschutz in den letzten Jahren hat zu einem stetigen Anstieg der Gorilla-Bevölkerung geführt.

Clouds Mountain Gorilla Lodge liegt hoch oben auf dem Nteko Ridge, am Rande des Bwindi National Park, mit atemberaubender Aussicht. Die Lodge liegt im Schatten der drei Vulkane, unten die dicken Baldachin-Baumwipfel. 8 Steinhäuser mit Kaminen, weichen Sessel, warmen Decken, ausgezeichneten Gerichte aus regionalen Produkten, gutem Wein, einem üppigen botanischen Garten, eine gemütliche Bibliothek und einer geschützten Veranda mit Blick auf die Vulkane.
Die Lodge hat sich zum Ziel gesetzt, den natürlichen Lebensraum der Berggorillas zu schützen.

Sie stehen relativ früh auf, stärken sich mit einem ausgiebigen Frühstück für Ihr heutiges Gorilla-Tracking. Sie registrieren sich vor 08.00 Uhr in der Ranger-Station und erhalten einen informativen Vortrag von einem der Ranger; diese führen Sie dann durch den Busch. Die Tour kann von ½ Stunde bis zu 7 Stunden dauern – ein vernünftiges Maß an Fitness sowie ein robustes Paar Wanderschuhe ist erforderlich.

Sobald Sie der Gorilla-Gruppe nah genug sind, werden Sie die Guides bitten, Ihre Taschen und Lebensmittekl hinter sich zu lassen. Nehmen Sie einfach nur Ihre Kameras mit. Setzen Sie sich im Wald nahe an die Gorillas, hören Sie dem Murren zu und bestaunen Sie die Größe des dominanten Männchens; dem Silberrücken. Es ist ein außergewöhnliches Gefühl im dichten Regenwald zu sitzen und zu wissen, dass man mit einem der letzten verbliebenen Berggorillas zusammen ist – traurig, dass es nur noch etwa 650 dieser schönen Geschöpfe in der Welt gibt. Sie sind genau eine Stunde mit den Gorillas zusammen, bevor Sie zur Basisstation zurückkehren.

Bitte hören Sie jederzeit auf die Anweisungen der örtlichen Ranger. Es ist verboten, sich den Gorillas näher als 5 Meter zu nähern, sie zu füttern oder Fotos mit Blitz zu machen . zu Ihrer und zu deren Sicherheit. Sie werden von bewaffneten Wachen begleitet, die Ihre Sicherheit in einem Gebiet garantieren, wo oft wilde Büffel gesichtet werden. Während der Wanderung können Sie die Guides jederzeit darum bitten, das Gehtempo zu verlangsamen oder eine zusätzliche Pause einzulegen. Zusätzlich besteht die Option Träger vor Ort zu mieten.

Die Uganda Wildlife Authority erlaubt es nicht, Gorilla-Tracking durchzuführen, wenn Sie krank sind, da Gorillas für menschliche Krankheiten sehr anfällig sind. Sollten Sie sich am Tag des Trackings krank fühlen ist Ihnen dringend geraten, diese Regel zu befolgen. Um eine 50%-ige Erstattung der Kosten zu erhalten, müssen Sie ein ärztliches Attest für diesen Tag vorlegen (bitte fragen Sie hierfür Ihren Guide).

Zu beachten ist, dass Sie obwohl Sie eine sehr gute Chance haben Gorillas zu sehen (zu 99%), ist der Erfolg nicht garantiert. Gorillas sind immer noch wilde Tiere ohne feste Routine und sie zu finden erfordert die Fähigkeiten und Erfahrungen Ihrer Tracker und Guides, welche die Gorilla-Gruppen daran gewöhnt haben und sie genau kennen. Sie nehmen Sie mit zu dem Ort, wo sie die Gorillas einen Tag zuvor zurück gelassen haben. Vor der Abfahrt sind die Guides in der Lage, eine grobe Einschätzung über die Dauer der Wanderung abzugeben.

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Safari in den Mgahinga National Park fort. Mgahinga’s markantesten Merkmale sind die drei erloschenen Vulkane, die Teil des spektakulären Virunga-Gebirges sind, welches wiederum entlang der Grenzregion von Uganda, Kongo und Ruanda liegt. Der Mgahinga National Park ist Teil des viel größeren Virunga Schutzgebietes, welches die angrenzenden Parks dieser Länder mit einschließt. Die Vulkan-Hänge beherbergen verschiedene Ökosysteme und ihre Gipfel bieten eine beeindruckende Kulisse über diese herrliche Landschaft.

In Ihrer Lodge angekommen, erkunden Sie die Umgebung mit einem kurzen Spaziergang und wenn Sie Lust haben, erkunden Sie die Ausläufer der Vulkane. Am Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück.

Heute besichtigen Sie die gefährdeten Goldäffchen. Der Mgahinga National Park bietet die Möglichkeit diese auffallenden Kreaturen, hoch im dichten Bambuswald auf dem Gahinga Trail zu beachten. Es gibt schätzungsweise 3000 – 4000 Individuen in der Virunga-Region, wovon 42-60 in Mgahinga beheimatet sind.

Die Wanderung kann 3 bis 5 Stunden dauern, abhängig davon, wo sich die Affen befinden.

Und die Safari geht weiter. Nachdem Sie das Beste von Uganda gesehen haben, geht es nun weiter mit den Highlights von Ruanda. Ein Land der tausend Hügel und so grün und frisch, dass Sie kaum glauben werden in Afrika zu sein. Bis zur Grenze nach Ruanda ist nur eine 2-stündige Fahrt.

In Ruanda geht Ihre Fahrt weiter in Richtung Volcanoes National Park (+/- 2 Stunden). Bekannt als Afrikas erster Nationalpark und ursprünglich geschaffen, um die Berggorillas vor Wilderern zu schützen, gilt Ruandas Volcanoes Nationalpark als sicherer Ort dieser bedrohten Arten. Darüber hinaus ist es die Heimat von fünf der acht Virunga Bergvulkane, von denen nur Mount Nyamuragira und Mount Nyiragongo aktuell aktiv sind. Der Nationalpark liegt im Nordwesten Ruandas und grenzt an Kongo’s Virunga-National Park und Uganda’s Mgahinga Gorilla National Park.

Es geht weiter in Richtung Ihrer Lodge für die Nacht.

In der Virunga Lodge sind Sie in purem Luxus und trotzdem umweltbewusst untergebracht. 8 Steinhäuser mit eigenem Bad sind jeweils nach einem regionalen afrikanischen See benannt und machen Ihren Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis.

Heute steht Ihnen ein weiteres Gorilla-Erlebnis bevor. Diesmal allerdings in Ruanda. Für viele Menschen ist dies eine ganz andere Erfahrung aber gleichbleibend ein unvergessliches Erlebnis. Hier wird weniger geklettert als in Uganda und für viele sind die Gorillas leichter zu finden. Wie auch immer die Erfahrung in Ruanda sein wird, es ist nicht weniger faszinierend die Affen zu beachten. Diese Aktivität kann bis zu 6 Stunden dauern.

Am Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück und haben den restlichen Tag für Freizeit zur Verfügung.

Am Morgen gehen Sie für eine 3-stündige Fahrt durch Ruanda, in Richtung des beeindruckenden Lake Kivu.

Lake Kivu, der sich innerhalb der Grenzen des Virunga-Nationalpark erstreckt hat eine Fläche von über 2700 km² und ist einer der Großen Afrikanischen Seen. Der See schafft die Grenze zwischen der Demokratischen Republik Kongo und Ruanda. Der Name hat seine Wurzeln in der Bantu-Sprache, in der „kivu“ See bedeutet.

Natürlich ist nicht nur der See faszinierend, sondern auch Ihre schöne Unterkunft – Serena Lake Kivu.

Umgeben von tropischen Gärten und weißen Sandstränden des Lake Kivu, bietet das Serena Hotel seinen Gästen luxuriöse Suiten, exquisite Küche sowie eine breite Palette an sportlichen Aktivitäten und Schönheitsbehandlungen. Das perfekte Ziel um nach einer aktiven Safari zu entspannen.

Heute steht Ihnen ein Tag am See zur freien Verfügung.

Den letzten Tag Ihrer Reise beginnen Sie mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach werden Sie ca. 3,5 Stunden nach Kigali, der Hauptstadt Ruandas, gefahren. Hier steht Ihnen ein Raum zur Verfügung, um sich frisch zu machen. Am Abend werden Sie von einem Fahrer zum Flughafen Kigali gebracht und Sie treten Ihre Heimreise an.

Stiefvater

circle package

Flüge sind ab allen Abflughäfen möglich (Betreuung durch eigene Flugabteilung)

Abholung von der Haustür und Limousinen-Service zum Flughafen

Sitzplatzreservierungen

Persönliche 24h-Betreuung während der Reise

Persönliche Beratung in einer unserer Circle-Lounges

Hochwertige Reiseführer

Sonderwünsche (Zimmer, Mahlzeiten, etc.)

Stiefvater

discovery package

Zeitraum
  • ganzjährig
Preis
  • auf Anfrage